Automatisches Sichern einer SQLExpress Datenbank

Autor: Martin Gregori-Langer, MCSEboard.de

Da die SQLExpress Datenbank keinerlei Möglichkeiten bietet, einen Sicherungsjob über einen Agenten anzulegen und diesen zeitgesteuert auszuführen, müssen Sie über die im SQL mitgelieferten Zusatztools und Windows-Features ein automatisches Backup per Hand anlegen.

Anlegen einer SQLExpress Sicherung / Erstellen eines SQL Skripts

Abb. 1

Öffnen Sie mit Hilfe des SQL Server Management Studio Express die Datenbank. Über einen Rechtsklick auf die Datenbank -> Tasks -> Sichern (Abb. 1) können Sie manuell eine Sicherung erstellen.

 

Abb. 2

Bevor Sie die manuelle Sicherung mit OK bestätigen, klicken Sie auf "Skript", um sich das Skript (Abb. 2) anzusehen und dieses zu speichern.

Erstellen des Sicherungsskripts

Abb. 3

Mit Hilfe des mitgelieferten Programms „SQLcmd“ können Sie dieses Skript in der Commandozeile starten. Erstellen Sie eine CMD Datei wie in Abb. 3 und speichern diese an einen zentralen Punkt auf der Festplatte.

SQLCMD

-E {vertrauenswürdige Verbindung}
-S [Servername\Instanzname]
-i [Skript-Datei]

Die komplette Syntax lässt sich mittels SQLCMD -? in der Commandozeile aufrufen.

Die CMD Datei können Sie nun zeitgesteuert in geplante Tasks (Systemsteuerung) ausführen lassen.

Anhang

 Microsoft SQL Server Management Studio Express

 Microsoft SQL Server 2005 Express Edition with Advanced Services

 Toolkit für Microsoft SQL Server 2005 Express Edition

 

© MCSEboard.de, Martin Gregori-Langer